Herzlich Willkommen | IGM GmbH, Winckelmannstraße 74, 01728 Bannewitz | 0351 400050 | info@igmilde.de

DGMs nachbearbeiten

Kopie eines Raster-DGMs mit größerem Gitterabstand erstellen

15. Juni bis 14. September 2024

Name

DGMs nachbearbeiten

Zusammenfassung

Kopie eines Raster-DGMs mit größerem Gitterabstand erstellen

Inhalt

Das Skript vereint mehrere Funktionen zur Nachbearbeitung von DGMs und wurde bereits veröffentlicht. 

Neu hinzugekommen ist die Funktion zum Ausdünnen von Raster-DGMs. Dabei wird ein neues DGM mit einem vorgegebenem Gitterabstand erzeugt. Wenn man die Lage der DGM-Punkte und den Gitterabstand entsprechend wählt, kommen die Punkte des neuen DGMs auf Punkte des alten und übernehmen deren Höhe. Da der Eingabedialog über die Angabe zweier Punkte aus dem Ursprungs-DGM läuft, entsteht normalerweise ein DGM, bei dem die Gitterquadrate ein Vielfaches der Original-Quadrate bilden. Über ein Selektionspolygon wird der Arbeitsbereich festgelegt und die Möglichkeit geboten, auch nur Teile des Original-DGMs auszuwerten.

Anwendung

Bereits bei der Erzeugung von Raster-DGMs kann angegeben werden, dass der Gitterabstand größer als in der xyz-Datei wird. Wenn aber das DGM bereits vorhanden ist und erst dann die Notwendigkeit einer gröberen Kopie deutlich wird, lässt sich dies mit diesem Skript erreichen. Solche Kopien werden dann interessant, wenn das Original-DGM infolge der hohen Dreiecks-anzahl schwer handelbar wird, z.B. beim Export.

Erweiterungsmöglichkeiten

  • Auch nicht koordinatenachsenparallele Ergebnisgitter zulassen
  • Ausdünnen nicht über einen Regelabstand, sondern über die Bedeutung der DGM-Punkte für das Höhenrelief

Einbinden in eigene Skripte

BENUTZE "<?>DGM_nachbearbeiten.CSC"

DGMs_nachbearbeiten()

Modulvoraussetzungen

  • CardScript
  • Digitales Geländemodell

Format

  • CSC
  • keine CSX, da interne Funktionen verwendet werden