IGM GmbH

Herzlich Willkommen bei IGM

CARD_1 Hotline

Montag bis Freitag 9:00 bis 18:00 Uhr
Wochenende nicht aktiv

Aktueller Beitrag in der Anwenderinfothek

Offene Geodaten Bayern und Schleswig – Holstein

Die Topografiebearbeitung in der Version 10 bietet einige versteckte Neuerungen, auf die wir schon lange gewartet haben und die uns nun dabei helfen, sich besser auf die Topografiedaten zugreifen zu können. ...

Infothek - Anwenderinformationen zu card_1

Neuigkeiten, Tipps und Tricks

Flurstücksnummern aufs DGM mappen

Wer viel mit der 3D-Pro­jekt­an­sicht arbeitet, ist sicherlich auch schon auf die eine oder andere Idee gekommen, welche Daten man gern noch in der 3D-Ansicht sehen möchte. Ganz vorn in der Wunschliste stehen da informative Texte wie beispielsweise Flurstücksnummern. Die Flurstückslinien lassen sich abbilden, wenn man ihnen Höhen zuordnet, auch ...

Offene Geodaten Niedersachsen

Seit dem 1. Juli 2021 gibt es ein weiteres Bundesland, welches Geobasisdaten für kommerzielle und nicht kommerzielle Nutzung frei zur Verfügung stellt: In Niedersachsen können u.a. nun Orthophotos, 3D-Ge­bäu­de­mo­del­le und ein Digitales Landschaftsmodell kostenfrei heruntergeladen werden. Der Zugang zu den offenen Geodaten ist über die Adresse https://opengeodata.lgln.niedersachsen.de organisiert. ...

Aussparung mit Be­rücksichtigung der Triangulations-Pfeilhöhe

In der DGM-Bearbeitung werden Se­lektionspolygone u.a. für Um­ring­e und Aussparungen benutzt. Für das Anlegen und Bearbeiten von Se­lek­tions­po­ly­go­nen gibt es unter „Topografie“ die Funk­tions­gruppe „Se­lek­tions­po­ly­go­ne be­ar­bei­ten“. Beim Erzeugen einer neu­en Selektion über Linien/Linienabschnitten mit Elementen vom Typ 'Spline' oder 'Kreisbogen' wird das Selektionspolygon mit einer Pfeilhöhe von 1 mm (0,001 m) ...

Bauwerks­beschriftung mit Neben­attributen

Beim Erstellen der Achs-, Längs­schnitt- und Quer­profilzeichnung ist es möglich, Bauwerksschnitte zu zeichnen und auch Be­schrift­ungen zu den Bauwerken an­zu­le­gen. Neben den Standard­bau­werks­att­ri­bu­ten, wie der Bau­werks- und Bau­grupp­en-Name, ist es auch möglich, die Nebenattribute der Bauwerke als Texte in der Zeichnung generieren zu lassen. ...

Verknüpfungen zum Öffnen von MDC-Datenbanken

Eine korrekte Verknüpfung von .mdc Dateien mit einer Access-Installation auf dem Rech­ner stellt für die An­wender eine deut­liche Er­leichter­ung der täg­lichen Ar­beit dar. Leider ist das Her­stell­en der kor­rekten Ver­knüpf­ung nicht im­mer ein­fach zu be­werk­stell­igen. Wie es den­noch klappt, möch­ten wir in die­sem Artikel er­läutern. ...

Brückenbauwerke auf gemappten Orthofotos

Ein Merkmal von Ge­län­de­mo­dell­en ist, dass an jeder Position genau eine Höhe existiert. Ent­sprech­end sind von Brücken­bau­werk­en nur entweder die Brück­en­ober­fläche oder das da­run­ter lie­gende Gelände mo­del­liert, wo­bei im Normalfall das Gelände im DGM enthalten ist. ...

Variable Zeichnungsverein­barungen aus Nebenattributen

In diesem Artikel wollen wir Ihnen zeigen, wie Sie mit Ihren Plotvereinbarungen für La­ge­plä­ne auf Werte aus den Ne­ben­at­tri­bu­ten von Punkten, Linien, Texten und Symbolen zugreifen können. ...

Offene Geodaten – Sachsen-Anhalt zieht nach

Allen Corona – bedingten Pro­ble­men zum Trotz gibt es auch gute Nachrichten. Als Abonnenten des Newsletters des Landesamtes für Vermessung und Geo­in­for­mation Sachsen-Anhalt „flatterte“ uns ein Sonderinfobrief ins Haus. Das Thema war ...

Benutzung externer Gradienten

Seit der Version 9.110 gibt es bei der Gradientenbearbeitung in card_1 die Möglichkeit, auch Gradienten an­der­er Achs­en ein­zu­blenden. Somit kön­nen die Höhen annähernd parallel ver­laufender Achsen während des Gra­dientenentwurfes angezeigt, kontrolliert und verwendet werden. Zur Ermittlung der Höhe der externen Achse wird die jeweils korrespondierende Station durch senkrechte Anrechnung auf ...

Eingabe externer Stationen bei der Stationswahl

Achsen können über eine Kilometrierungsachse oder Fehl­stationen mit einer externen Sta­tionierung versehen werden. In den Achsattributen kann man deshalb einstellen, ob bei allen zukünftigen Ausgaben und Zeich­nungs­erzeugungen externe oder interne Stationen verwendet werden sollen. ...

DGMs nachbearbeiten – Bestand und Planung zusammenfassen

Eine Aufgabe bei der DGM-Bearbeitung, die immer wieder nach­gefragt wird, ist das Er­stell­en eines DGMs, in dem Planung und Bestand zusammengefasst werden. Dazu können ver­schie­dene card_1 Funktionen und Skripte verwendet werden, die wir hier kurz vorstellen möchten. ...

Ganzzahlige Stationsbeschriftung in der Achszeichnung

Wer Achszeichnung nach RE2012 erstellt, verwendet in der Regel das Kennwort „VOR­SCHRIFT RE2012“, mit dem Be­schrift­ung­en und Dar­stellungen auf die aktuelle RE2012 an­ge­passt werden. Das ist auch bei der Achselementbeschriftung der Fall. Laut Vorschrift werden allerdings keine Stationierungen mehr an die Elemente geschrieben. Da das aber wiederum viele der card_1-Anwender ...
 

Vielen Dank

Vielen Dank für Ihre Anfrage. Wir werden diese so schnell wie möglich bearbeiten und uns mit einer Antwort an Sie wenden. Bis dahin bitten wir um ein wenig Geduld.