Name:

TopoLin Höhenmarkierungen

Zusammenfassung:

Linien in Abhängigkeit der Linienhöhen markieren

Inhalt:

Im Skript sind verschiedene Varianten zur Markierung von Linien entsprechend der Linienhöhen zusammengefasst. Zum einen können Linien innerhalb eines Höhenbereichs markiert werden. Zum anderen kann es auch interessant sein, Linien herauszufiltern, die innerhalb einer Linie bestimmte Höhendifferenzen aufweisen. Deshalb ist auch eine solche Markiermöglichkeit enthalten. Schließlich ist es häufig von Interesse, ob Linien oder einzelne Linienstützpunkte überhaupt eine Höhe definiert haben. Dafür sind entsprechende Schalter in den Dialogen.

Anwendung:

Bei der DGM-Bildung kann es Probleme geben, wenn einzelne Stützpunkte keine Höhe haben. Diese können hier visualisiert und anschließend bearbeitet werden. Ebenfalls zur DGM-Bildung kann es sinnvoll sein, nur Linien als Bruchkanten zu referenzieren, die in einem bestimmten Höhenbereich liegen.

Schließlich ist es im Rahmen der Fehlersuche z.B. nach DXF-Import oder Linienbildung aus Punktwolken nützlich, Linien mit nicht plausiblen Höhendifferenzen innerhalb einer Linie herausfiltern zu können.

Erweiterungsmöglichkeiten:

  • Interpolation nicht definierter Zwischenhöhen
  • Markierungen über mehrere Schichten gleichzeitig

Einbinden in eigene Skripte:

BENUTZE "<?>TopoLin_Höhenmarkierungen.CSC" 
LinMark_Hoehen()

Modulvoraussetzungen:

  • CardScript
  • Lageplan

Format:

  • CSC
  • CSX auf Anfrage

Screenshot:

Optionen:

Klicken Sie auf den Link für den direkten Download.

CSX-Datei anfordern

Die CSX-Datei kann per Formular angefordert werden. Dies ist nur erforderlich, wenn Sie das Skript abwandeln oder die Skriptsprache erlernen möchte.