IGM GmbH

Search
Generic filters

Kontakt zu IGM

Mit dem folgendem Formular können Sie ganz einfach mit IGM in Kontakt treten. Bitte beachten Sie, dass alle Felder des Formulars ausgefüllt werden müssen. Bitte beachten Sie insbesondere die korrekte Angabe der E-Mail Adresse bzw. der Telefonnummer.

Die abgesendeten Daten werden nur zum Zweck der Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Interaktive Grafik Milde GmbH

CARD_1 Hotline

Montag bis Freitag 9:00 bis 18:00 Uhr
Wochenende nicht aktiv
Search
Generic filters

Kontakt zu IGM

Mit dem folgendem Formular können Sie ganz einfach mit IGM in Kontakt treten. Bitte beachten Sie, dass alle Felder des Formulars ausgefüllt werden müssen. Bitte beachten Sie insbesondere die korrekte Angabe der E-Mail Adresse bzw. der Telefonnummer.

Die abgesendeten Daten werden nur zum Zweck der Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Interaktive Grafik Milde GmbH

15. Februar 2022

Offene Geodaten Hessen

Offene Geodaten Hessen

Es gibt eine gute Nachricht für alle, die Projekte in Hessen be­ar­beiten. Ab 1.2.2022 bietet die Hes­sische Ver­waltung für Bo­den­management und Geo­in­for­ma­tion ihre Geo­daten als O­pen­Data an. Dies ist ...

Es gibt eine gute Nachricht für alle, die Projekte in Hessen bearbeiten. Ab 1.2.2022  bietet die Hessische Verwaltung für Bodenmanagement und Geoinformation ihre Geodaten als OpenData an (https://hvbg.hessen.de/pressemitteilungen/land-gibt-amtliche-geodaten-frei).

Dies ist ein Grund für uns, diese Daten unter die Lupe zu nehmen und für Sie ein Demoprojekt  zu erstellen, aus dem Sie die Zugangsadressen und -wege entnehmen können. Damit verringert sich für Sie neben dem bürokratischen auch der technische Aufwand zur Nutzung der Geodaten. Die Schemata für den Zugang für WMS- und WFS-Dienste können Sie aus diesem Projekt in Ihr zentrales Projekt CARD überführen. Damit stehen Sie Ihnen in allen Projekten zur Verfügung.

Abbildung 1: 3D-Projektansicht mit DGM, Orthophotos und LoD2-Gebäuden aus Geodaten Hessen Lizenzinformationen: Diese Daten stehen unter der Datenlizenz Deutschland Namensnennung 2.0, © GeoBasis-DE / HVBG
Abbildung 1: 3D-Projektansicht mit DGM, Orthophotos und LoD2-Gebäuden aus Geodaten Hessen Lizenzinformationen: Diese Daten stehen unter der Datenlizenz Deutschland Namensnennung 2.0, © GeoBasis-DE / HVBG
Die Orthofotos können mit einer Genauigkeit von 20 cm über einen WMS-Dienst abgerufen werden. 3D-Gebäudemodelle werden in der Detaillierungsstufe  2 (LoD2) im CityGML-Format angeboten. Das Digitale Geländemodell mit Rasterweite 1m steht landesweit zur Verfügung. Auch in Hessen gibt es aktuell einen Wermutstropfen. Die Schutzgebiete unterliegen nicht dem OpenData, werden aber dennoch vom Hessischen Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie kostenfrei für private und gewerbliche/kommerzielle Nutzung bereitgestellt. Allerdings funktioniert es derzeit nur für WMS, also als Rasterbilder. Wer die Schutzgebiete als Topografielinien oder 3D-Objekte in Projekte einbinden möchte, sollte dafür WFS-Dienste nutzen, aber diese sind leider aus technischen Gründen momentan nicht verfügbar (https://www.hlnug.de/themen/geografische-informationssysteme/geodienste/naturschutz). Das Projekt “ 91_DEMO_­Geodaten_Hessen“ können Sie sich hier herunterladen. Es enthält eine Projektdokumentation als PDF sowie Links zu den WMS- und WFS-Diensten als auch zu den Daten-Downloads. Zukünftig wird es auf https://www.card-1.com/ im Downloadbereich zusammen mit den anderen Beispiel- und Vorlagenprojekten angeboten und die Beschreibung wird Bestandteil der card_1 Hilfe sein.
0 0 votes
Artikel Bewertung
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Weitere Artikel von Rolf Milde

Aktueller Stand der Quer­profil­entwicklungs­bibliothek von IGM

Wer bei IGM eine Quer­profil­schulung besucht hat, kennt die Bibliothek QPSLIBIGM. Diese stellt eine Art „Turbo“-Taste für die Quer­profil­ent­wick­lung dar, weil bereits bestimmte Grund­auf­gaben gelöst sind und nicht erneut für ...

Selektionspolygone für Rechtecke und Projektgrenzen

Selektionspolygone sind ein viel­seitig einsetzbares Werkzeug zur Ein­grenzung der räumlichen Aus­dehnung. Häufig kommt es dabei gar nicht genau auf die Position der einzelnen Stützpunkte an, son­dern es genügt, dass be­stimm­te ...

Flurstücksnummern aufs DGM mappen

Wer viel mit der 3D-Pro­jekt­an­sicht arbeitet, ist sicherlich auch schon auf die eine oder andere Idee gekommen, welche Daten man gern noch in der 3D-Ansicht sehen möchte. Ganz vorn in ...
 

Vielen Dank

Vielen Dank für Ihre Anfrage. Wir werden diese so schnell wie möglich bearbeiten und uns mit einer Antwort an Sie wenden. Bis dahin bitten wir um ein wenig Geduld.