IGM GmbH

Herzlich Willkommen bei IGM

CARD_1 Hotline

Montag bis Freitag 9:00 bis 18:00 Uhr
Wochenende nicht aktiv
15. Dezember 2022

Neu in Version 10: Allgemeine Objektwahl in der Topografie

weitere Beiträge

© 2022 IGM GmbH

Die Topografiebearbeitung in der Version 10 bietet einige versteckte Neuerungen, auf die wir schon lange gewartet haben und die uns nun dabei helfen, besser auf die Topografiedaten zugreifen zu können.

Allgemeine Objektwahl im Zeigen-Menü

Bis zur Version 9.1 konnten wir uns im Menü von „Daten zeigen+messen“ Informationen zu allen Topografieelementen wie Linien, Texten, Symbolen, Böschungen und Bäumen anzeigen lassen. Voraussetzung war aber, dass wir wussten, um welche Elementart es sich handelt, was leider nicht immer deutlich zu erkennen war. So rätselte man manchmal, ob es sich bei dem fraglichen Objekt um eine Linie, einen besonders großen Text oder vielleicht um ein Symbol handelt.

Aus diesem Grund gibt es nun in Version 10 die allgemeine Objektwahl. Im Zeigen-Menü finden wir im Topografiebereich die Funktion „allgemein“. Alle Informationen zum jeweiligen Element unter dem Mausklick werden nun angezeigt, ohne dass uns vorher bekannt sein muss, um welches Element es sich handelt.

Abbildung 1: allgemeine Objektwahl im Menü von Daten Zeigen+Messen
Abbildung 1: allgemeine Objektwahl im Menü von Daten Zeigen+Messen

Allgemeine Koordinatenwahl

Auch in der Topografiebearbeitung hilft uns diese allgemeine Objektwahl weiter. Wollten wir bis zur Version 9.1 ein neues Topografieelement eingeben oder bearbeiten, so wurden wir über die rechte Maustaste nach dem Punktfang gefragt. Dort musste man sich entscheiden, ob man einen markierten Punkt, einen Linienpunkt oder eine Zeichnungskoordinate fangen lassen wollte.

In Version 10 gibt es nun im Punktfangmenü die Funktion „Koordinate allgemein“. Damit werden die vorhandenen Elemente unter dem Mausklick gefangen, die für einen Punktfang geeignet sind. Auf diese Weise müssen wir uns nicht mehr entscheiden, ob wir einen markierten Punkt oder einen Linienpunkt fangen lassen wollen. Damit entfällt auch das häufige Umschalten des Punktfanges, wenn wir beispielsweise abwechselnd markierte Punkte und Linienpunkte fangen lassen wollen.

Abbildung 2: allgemeine Koordinatenwahl für den Punktfang bei der Eingabe einer neuen Linie
Abbildung 2: allgemeine Koordinatenwahl für den Punktfang bei der Eingabe einer neuen Linie

Auswahltabelle bei übereinanderliegenden Topografieelementen

Bis zur Version 9.1 war es immer problematisch, wenn mehrere Punkte oder Topografieelemente direkt übereinander lagen. Das Greifen bzw. Auswählen dieser Elemente war nur schwer möglich, besonders wenn diese Daten auch noch auf der gleichen Schicht lagen.

In Version 10 erscheint nun in der Topografie, genau wie in der Zeichnungsbearbeitung, eine Auswahltabelle, wenn unter dem Mausklick mehrere Topografieelemente gefunden wurden. In der Grafik wird immer das Topografieelement gelb angezeigt, auf dem gerade der Auswahlkursor sitzt.

Das erleichtert die Auswahl von übereinanderliegenden Elementen erheblich. Zusätzlich werden dadurch die Projekte „sauberer“, weil schon während der Topografiebearbeitung sichtbar wird, wenn dort versehentlich Daten übereinander liegen, weil sie beispielsweise mehrfach eingelesen wurden.

Abbildung 3: Auswahltabelle für Topografieelemente, wenn beispielweise beim Daten Zeigen+Messen mehrere Topografieelemente übereinander bzw. innerhalb eines Suchradius liegen
Abbildung 3: Auswahltabelle für Topografieelemente, wenn beispielweise beim Daten Zeigen+Messen mehrere Topografieelemente übereinander bzw. innerhalb eines Suchradius liegen
5 2 votes
Artikel Bewertung
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
Älteste
Neueste Am häufigsten bewertet
Inline Feedbacks
View all comments
Hager
Hager
1 Monat zuvor

Das macht das “card-Leben” wirklich einfacher. Weiter so!

Weitere Artikel von Maja Oelmann

Schnittebene für Bau­werke im Längs­schnitt und in der Längsschnitt­zeichnung

Ein Vorteil bei der Arbeit mit card_1-Bauwerken ist die Mö­glich­keit der Darstellung dieser 3D-Objekte in allen Schnitt­an­sich­ten, wie beispiels­weise im Längsschnitt und Quer­schnitt. Im Längsschnittfenster kön­nen da­bei Fahr­bahn­auf­bau, Lei­tungen, Kanäle oder Durchlässe und Brücken dargestellt werden. Allerdings wurden bisher hier nur die 3D-Objekte dargestellt, die direkt in der Achslage vorhanden waren. ...

Bauwerks­beschriftung mit Neben­attributen

Beim Erstellen der Achs-, Längs­schnitt- und Quer­profilzeichnung ist es möglich, Bauwerksschnitte zu zeichnen und auch Be­schrift­ungen zu den Bauwerken an­zu­le­gen. Neben den Standard­bau­werks­att­ri­bu­ten, wie der Bau­werks- und Bau­grupp­en-Name, ist es auch möglich, die Nebenattribute der Bauwerke als Texte in der Zeichnung generieren zu lassen. ...

Variable Zeichnungsverein­barungen aus Nebenattributen

In diesem Artikel wollen wir Ihnen zeigen, wie Sie mit Ihren Plotvereinbarungen für La­ge­plä­ne auf Werte aus den Ne­ben­at­tri­bu­ten von Punkten, Linien, Texten und Symbolen zugreifen können. ...
 

Vielen Dank

Vielen Dank für Ihre Anfrage. Wir werden diese so schnell wie möglich bearbeiten und uns mit einer Antwort an Sie wenden. Bis dahin bitten wir um ein wenig Geduld.