Eingabe externer Stationen bei der Stationswahl

Achsen können über eine Kilometrierungsachse oder Fehlstationen mit einer externen Stationierung versehen werden. In den Achsattributen kann man deshalb einstellen, ob bei allen zukünftigen Ausgaben und Zeichnungserzeugungen externe oder interne Stationen verwendet werden sollen.

Abbildung 1: Bei der Eingabe der Achsattribute kann man entscheiden, ob man bei der Arbeit mit der Achse interne oder externe Stationen angezeigt bekommen möchte.

Abbildung 1: Bei der Eingabe der Achsattribute kann man entscheiden, ob man bei der Arbeit mit der Achse interne oder externe Stationen angezeigt bekommen möchte.

Abbildung 2: Externe Stationen können dann angezeigt werden, wenn man in den Achsattributen, der Achse eine Kilometrierungsachse zuordnet.

Abbildung 2: Externe Stationen können dann angezeigt werden, wenn man in den Achsattributen, der Achse eine Kilometrierungsachse zuordnet.

Abbildung 3: Auch bei der Arbeit mit Fehlstationen (Eingabe im Menü „Achse entwerfen“) werden externe Stationen berechnet.

Abbildung 3: Auch bei der Arbeit mit Fehlstationen (Eingabe im Menü „Achse entwerfen“) werden externe Stationen berechnet.

Beim Umgang mit den Stationsdaten, wie Breitedateien, Querneigungsdateien oder Stationslisten, wird immer nur mit der internen Stationierung gearbeitet, um hier Fehlinterpretationen zu vermeiden. Das ist aber dann ein Problem, wenn dem Bearbeiter nur die externe Stationierung, beispielsweise auf der Kilometrierungsachse, bekannt ist. Hier hilft dann die grafische Stationswahl weiter. Mit dieser kommen Sie in ein CAD-Menü in dem auf vielfältige Weise Stationen ausgewählt werden können. Ganz unten im Menü können Sie dann wiederum auswählen, ob Ihre Stationsangaben extern oder intern sein sollen.

Beispiel: Sie wollen eine Stationsliste für eine Achse anlegen, der eine Kilometrierungsachse zugeordnet ist. In der Stationsliste soll die Station 0+500,000 der Kilometrierungsachse enthalten sein. In der Stationsliste selbst darf aber nur die interne Stationierung verwendet werden.

Abbildung 4: Grafische Wahl einer Station in der Stationsliste. Hier dürfen nur interne Stationierungen eingetragen werden.

Abbildung 4: Grafische Wahl einer Station in der Stationsliste. Hier dürfen nur interne Stationierungen eingetragen werden.

Deshalb wählen Sie die Station über den Mauszeiger zur Auswahl in der Grafik und kommen in das Stationswahlmenü. Dort setzten Sie ein Häkchen vor „Stationierung – extern“. Nun läuft oben im Kontextmenü die externe Stationierung entlang der Achse mit (@-Zeichen vor dem Stationswert). Auch grafisch wird das sichtbar, weil die korrespondierenden Stationen auf beiden Achsen mit einer grünen Linie verbunden sind. Hier können Sie über die Tastatur die externe Station 500,000 eingeben und bestätigen. Daraufhin wird im Stationslistendialog die interne Station 526,399 eingetragen.

Abbildung 5: Das Stationswahlmenü mit dem Häkchen vor „Stationierung - extern“. Oben läuft die externe Station (@-Zeichen) mit. Am Fadenkreuz wird die Station auf beiden Achsen angezeigt.

Abbildung 5: Das Stationswahlmenü mit dem Häkchen vor „Stationierung – extern“. Oben läuft die externe Station (@-Zeichen) mit. Am Fadenkreuz wird die Station auf beiden Achsen angezeigt.

Abbildung 6: Zum Vergleich hier die Auswahl einer internen Station.

Abbildung 6: Zum Vergleich hier die Auswahl einer internen Station.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen