IGM GmbH

Herzlich Willkommen bei IGM

CARD_1 Hotline

Montag bis Freitag 9:00 bis 18:00 Uhr
Wochenende nicht aktiv

Neue Zugänge für topografische Karten in Bayern

Im Dezember 2023 hat das bayrische Landesamt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung sein OpenData-Angebot im Bereich der topografischen Karten vereinfacht und erweitert. Für die Nutzung der Karten von der Digitalen Ortskarte 1:10.000 bis zur TK100 stehen Ihnen neue URLs zur Verfügung und diese sind ohne Registrierung für alle erreichbar.

Daten der Verkehrszählung über WMS holen

Eine Basis für die Planung von Straßen ist die Verkehrsstärke. Diese wird häufig vorgegeben, lässt sich aber auch über die Webseite der bast abrufen. Eine Möglichkeit, direkt im card_1 Projekt für die jeweils betroffenen Strecke den Wert abzugreifen, ist die Nutzung eines WMS-Dienstes. In Sachsen wird dieser von der LISt Gesellschaft für Verkehrswesen und Ingenieurtechnische Dienstleistungen mbH bereitgestellt.

DESITE: Lichtraumobjekte für Kollisionsprüfung

Bei der Planung von Verkehrswegen und Brücken ist die Prüfung des Lichtraumprofils ein wichtiger Punkt. Im DESITE md kann man diese Prüfung einfach, schnell und zuverlässig durchführen. Wie das geht wird hier am Beispiel einer Straße die unter einer Brücke verläuft erklärt.

Offene Geodaten Sachsen-Anhalt

Seit dem 1. Juli 2023 hat das Landesamt für Vermessung und Geoinformation (LVermGeo) Sachsen-Anhalt sein Angebot an frei zugänglichen Geobasisdaten erweitert und setzt somit das Konzept der Offenen Geodaten umfassend um.

Das Angebot wurde u.a. um folgende Geodaten ergänzt:

DESITE – Darstellung von kleinen Bauteilen bei erhöhter Zoomstufe

Allen Anwendern die bereits das DESITE BIM im Einsatz haben, möchten wir hier einen kleinen Tipp zu den Einstellungen der Ansicht geben, um auch kleine Bauteile am Bildschirm sehen zu können. Zur Performancesteigerung ist die Voreinstellung im DESITE so, dass kleinere Objekte beim Herauszoomen aus dem Modell nicht mehr dargestellt werden.

PDF mit Version 10 auch transparent

Bei der Darstellung von Rasterbildern gibt es in card_1 von jeher die Möglichkeit, eine Farbe als Hintergrundfarbe zu bestimmen und deren Darstellung über den Haken „transparent“ zu unterdrücken. Insbesondere bei Strichzeichnungen, z.B. Flurstückskarten oder Leitungsplänen, hat dies den Vorteil, dass man die Rasterbilder nicht in den Hintergrund legen muss und trotzdem noch andere Daten in dem Bereich erkennt.

Lärmkartierung Sachsen 2022

Im Rahmen der EU-Umgebungslärmrichtlinie ist im Turnus von 5 Jahren eine Lärmkartierung an Hauptverkehrsstraßen und Großflughäfen durchzuführen. Die Ergebnisse dieser Lärmkartierung 2022 stellt nun das Sächsische Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie (LfULG) u.a. als Darstellungs-Dienst (WMS = WebMapService) zur Verfügung.

Neu in Version 10: Stützmauer

Mit dem neuen Straßenentwurf in der Version 10 kann nicht nur der Straßenkörper selbst in 3D entworfen, sondern es können auch straßenbegleitenden Bauwerke erstellt werden. Dazu zählen Lärmschutzwälle und -wände, Wirtschaftswege, Regenrückhaltebecken oder Stützwände. Auf Letztere wollen wir in diesem Artikel nun näher eingehen.

Neu in Version 10: Automatische Aktualisierung der Topografieböschungen

Topografiedaten sind häufig untereinander referenziert. So haben zum Beispiel Linien Referenzen auf Punkte, weil diese die Stützpunkte der Linien bilden. Die Böschungen referenzieren Linien, weil diese die Geometrieträger der Böschungsober- und -unterkante sind. Die automatische Aktualisierung der Topografiedaten in Version 10.0 sorgt nun dafür, dass bei Änderungen eines referenzierten Objekts das untergeordnete Objekt automatisch aktualisiert wird. Wird also die Linie einer Böschung verändert, dann wird die Böschung sofort neu berechnet.

 

Vielen Dank

Vielen Dank für Ihre Anfrage. Wir werden diese so schnell wie möglich bearbeiten und uns mit einer Antwort an Sie wenden. Bis dahin bitten wir um ein wenig Geduld.