Abbildung1000_667

Gemeinsame PDF-Bearbeitung mit BlueBeam

Ein Vorteil bei der Arbeit mit card_1-Bauwerken ist die Möglichkeit der Darstellung dieser 3D-Objekte in allen Schnittansichten, wie beispielsweise im Längsschnitt und Querschnitt.

Im Längsschnittfenster können dabei Fahrbahnaufbau, Leitungen, Kanäle oder Durchlässe und Brücken dargestellt werden. Allerdings wurden bisher hier nur die 3D-Objekte dargestellt, die direkt in der Achslage vorhanden waren. Benachbarte Gebäude, Mauern und Zäune waren nicht zu sehen und konnten somit auch nicht zur Orientierung im Projekt verwendet werden.

In der aktuellen Version kann für die Darstellung im Längsschnitt und in der Längsschnittzeichnung nun eine Schnittebene speziell für Bauwerke festgelegt werden, die im definierten Abstand zur Achse alle dort vorhandenen Bauwerke schneidet und darstellt.

Bauwerke im Längsschnittfenster

Die Schnittebene im aktiven Längsschnittfenster kann unter „Daten darstellen“ eingestellt werden. Neben der seitlichen parallelen Verschiebung ist es auch möglich, die Schnittebene über die Achse hinaus zu verlängern.

Zu beachten ist, dass das Längsschnittfenster in der Regel mit Überhöhung dargestellt wird, so dass alle Bauwerkschnitte verzerrt abgebildet werden. Die Überhöhung kann jederzeit über die Fensterparameter ausgeschaltet werden.

Abbildung 1: Darstellung mit Schnittebene im Längsschnittfenster mit 10% Überhöhung

Abbildung 1: Darstellung mit Schnittebene im Längsschnittfenster mit 10% Überhöhung

Abbildung 2: Längsschnittfenster ohne Überhöhung

Abbildung 2: Längsschnittfenster ohne Überhöhung

Bauwerke in der Längsschnittzeichnung

Selbstverständlich werden diese Schnitte durch die Bauwerke auch in die Längsschnittzeichnung übernommen. Hierfür gibt es eine neue Anweisung BWSCHNITTEBENE, die in der Zeichnungsvereinbarung vor BWKÖRPER stehen muss.

Anders als im Längsschnittfenster kann die Schnittebene auch über eine Breitedatei definiert werden, um beispielweise Bauwerke darzustellen, die in unterschiedlichen Schnittebenen, d.h. in unterschiedlichen Abständen zur Achse liegen.

Abbildung 3: Hilfe zur Anweisung BWSCHNITTEBENE

Abbildung 3: Hilfe zur Anweisung BWSCHNITTEBENE

Für diese Anweisung gibt es mehrere Anwendungsmöglichkeiten.

Beispielsweise können in einem überhöhten Längsschnittband mehrere Schnittebenen dargestellt werden. So ist es möglich, gleichzeitig Leitungen mit Abstand aus Breitedatei und Gebäude 12 m neben der Achse abzubilden.

*alle Bauwerke im Schnitt in der Achse in das Längsschnittband zeichnen
BWSCHNITTEBENE 0;4
BWKÖRPER

***alle Bauwerke im Schnitt mit Abstand von 12m links von der Achse in das Längsschnittband mit Überhöhung zeichnen
BWSCHNITTEBENE -12 BWKÖRPER 'CityGMLGebäude'
Abbildung 4: Leitungen und Gebäude in zwei Schnittebenen (Abstand über Breitedatei 4 und konstant -12 m) mit 2-facher Überhöhung

Abbildung 4: Leitungen und Gebäude in zwei Schnittebenen (Abstand über Breitedatei 4 und konstant -12 m) mit 2-facher Überhöhung

Ein weiteres Beispiel ist die Darstellung der angrenzenden Gebäude in einem eigenen Band ohne Überhöhung. Hier werden die Gebäude zusätzlich mit der Hausnummer beschriftet.

*alle Gebäude im extra Band ohne Überhöhung zeichnen und mit Hausnummer beschriften
BWSCHNITTEBENE -12
BANDDEFINITION 1000; 'Gebäude'; HBEZEICH:'[m]'; VABSTAND:0; ABSTATION:5; RASTER:N
PL_LINIEN GRA(1)
BWKÖRPER 'CityGMLGebäude'
OBJEKTATTR 'Hausnr'; '[CG.Hausnummer]';'Nr.#'
BWBESCHRIFTUNG 'CityGMLGebäude'; ;'Bauwerk1(Bauwerksbeschriftung.PLT)';;;9
ENDE BANDDEFINITION


Abbildung 5: Gebäude 12 m links von der Achse mit Hausnummer im eigenen Band

Abbildung 5: Gebäude 12 m links von der Achse mit Hausnummer im eigenen Band

Abbildung 6: gesamte Zeichnung

Abbildung 6: gesamte Zeichnung

Abbildung1000_667

Schnittebene für Bauwerke im Längsschnitt und in der Längsschnittzeichnung

Ein Vorteil bei der Arbeit mit card_1-Bauwerken ist die Möglichkeit der Darstellung dieser 3D-Objekte in allen Schnittansichten, wie beispielsweise im Längsschnitt und Querschnitt.

Im Längsschnittfenster können dabei Fahrbahnaufbau, Leitungen, Kanäle oder Durchlässe und Brücken dargestellt werden. Allerdings wurden bisher hier nur die 3D-Objekte dargestellt, die direkt in der Achslage vorhanden waren. Benachbarte Gebäude, Mauern und Zäune waren nicht zu sehen und konnten somit auch nicht zur Orientierung im Projekt verwendet werden.

In der aktuellen Version kann für die Darstellung im Längsschnitt und in der Längsschnittzeichnung nun eine Schnittebene speziell für Bauwerke festgelegt werden, die im definierten Abstand zur Achse alle dort vorhandenen Bauwerke schneidet und darstellt.

Bauwerke im Längsschnittfenster

Die Schnittebene im aktiven Längsschnittfenster kann unter „Daten darstellen“ eingestellt werden. Neben der seitlichen parallelen Verschiebung ist es auch möglich, die Schnittebene über die Achse hinaus zu verlängern.

Zu beachten ist, dass das Längsschnittfenster in der Regel mit Überhöhung dargestellt wird, so dass alle Bauwerkschnitte verzerrt abgebildet werden. Die Überhöhung kann jederzeit über die Fensterparameter ausgeschaltet werden.

Abbildung 1: Darstellung mit Schnittebene im Längsschnittfenster mit 10% Überhöhung

Abbildung 1: Darstellung mit Schnittebene im Längsschnittfenster mit 10% Überhöhung

Abbildung 2: Längsschnittfenster ohne Überhöhung

Abbildung 2: Längsschnittfenster ohne Überhöhung

Bauwerke in der Längsschnittzeichnung

Selbstverständlich werden diese Schnitte durch die Bauwerke auch in die Längsschnittzeichnung übernommen. Hierfür gibt es eine neue Anweisung BWSCHNITTEBENE, die in der Zeichnungsvereinbarung vor BWKÖRPER stehen muss.

Anders als im Längsschnittfenster kann die Schnittebene auch über eine Breitedatei definiert werden, um beispielweise Bauwerke darzustellen, die in unterschiedlichen Schnittebenen, d.h. in unterschiedlichen Abständen zur Achse liegen.

Abbildung 3: Hilfe zur Anweisung BWSCHNITTEBENE

Abbildung 3: Hilfe zur Anweisung BWSCHNITTEBENE

Für diese Anweisung gibt es mehrere Anwendungsmöglichkeiten.

Beispielsweise können in einem überhöhten Längsschnittband mehrere Schnittebenen dargestellt werden. So ist es möglich, gleichzeitig Leitungen mit Abstand aus Breitedatei und Gebäude 12 m neben der Achse abzubilden.

*alle Bauwerke im Schnitt in der Achse in das Längsschnittband zeichnen
BWSCHNITTEBENE 0;4
BWKÖRPER

***alle Bauwerke im Schnitt mit Abstand von 12m links von der Achse in das Längsschnittband mit Überhöhung zeichnen
BWSCHNITTEBENE -12 BWKÖRPER 'CityGMLGebäude'
Abbildung 4: Leitungen und Gebäude in zwei Schnittebenen (Abstand über Breitedatei 4 und konstant -12 m) mit 2-facher Überhöhung

Abbildung 4: Leitungen und Gebäude in zwei Schnittebenen (Abstand über Breitedatei 4 und konstant -12 m) mit 2-facher Überhöhung

Ein weiteres Beispiel ist die Darstellung der angrenzenden Gebäude in einem eigenen Band ohne Überhöhung. Hier werden die Gebäude zusätzlich mit der Hausnummer beschriftet.

*alle Gebäude im extra Band ohne Überhöhung zeichnen und mit Hausnummer beschriften
BWSCHNITTEBENE -12
BANDDEFINITION 1000; 'Gebäude'; HBEZEICH:'[m]'; VABSTAND:0; ABSTATION:5; RASTER:N
PL_LINIEN GRA(1)
BWKÖRPER 'CityGMLGebäude'
OBJEKTATTR 'Hausnr'; '[CG.Hausnummer]';'Nr.#'
BWBESCHRIFTUNG 'CityGMLGebäude'; ;'Bauwerk1(Bauwerksbeschriftung.PLT)';;;9
ENDE BANDDEFINITION


Abbildung 5: Gebäude 12 m links von der Achse mit Hausnummer im eigenen Band

Abbildung 5: Gebäude 12 m links von der Achse mit Hausnummer im eigenen Band

Abbildung 6: gesamte Zeichnung

Abbildung 6: gesamte Zeichnung

Stifte_verwalten

Stifte_verwalten

Name:

Stifte verwalten

Zusammenfassung:

card_1 Stifte verwalten

Inhalt:

Über das card_1 Katalogsystem lassen sich einzelne Stifte komfortabel bearbeiten und austauschen. Wenn aber ein ganzer Block von Stiften kopiert werden soll oder eine einzelne Eigenschaft wie z.B. die Transparenz bei vielen Stiften gleichermaßen geändert werden soll, dann ist es von Vorteil, ein Tabellen­bearbeitungs­programm wie z.B. MS-Excel © zu verwenden. Dies Möglichkeit wird Ihnen mit dem Skript eröffnet.

Anwendung:

Stifte eines ausgewählten Nummernbereichs können mit allen Eigenschaften in eine CSV-Datei ausgegeben werden. Diese kann dann mit einem Tabellenprogramm bearbeitet werden, wobei die Bearbeitung direkt aus dem Skriptdialog über den Info-Button (siehe Screenshot) gestartet werden kann. Nach Abschluss der Änderungen kann die CSV-Datei in eine PEN-Datei umgewandelt werden, die in card_1 über die Stifteinstellungen wieder eingelesen werden kann.

Erweiterungsmöglichkeiten:

  • Direktes Rückschrieben in den Stiftekatalog
  • Angebot auch für andere Einstellungen, z.B. Stricharten

Einbinden in eigene Skripte:

BENUTZE "<?>Stifte_verwalten.CSC" 
Stifte_verwalten()

Modulvoraussetzungen:

  • CardScript

Format:

  • CSC
  • CSX auf Anfrage

Screenshot:

Optionen:

CSC-Datei downloaden: Stifte verwalten

Klicken Sie auf den Link für den direkten Download.

CSX-Datei anfordern

Die CSX-Datei kann per Formular angefordert werden. Dies ist nur erforderlich, wenn Sie das Skript abwandeln oder die Skriptsprache erlernen möchte.

Mengenermittlung aus Modellen am 23. Juni 2022

Onlineschulung bei IGM
Schulung des Monats
3 Stunden
290 € zzgl. MwSt. / 
260 € (mit Servicevertrag) zzgl. MwSt.
Schulungsanmeldung
Diese Schulung findet online statt!
Bitte nutzen Sie dafür eine aktuelle Version von TeamViewer, ein HeadSet und eine WebCam.
Start
Adressangaben
CARD/1-Umgebung
Anzahl und Namen der Teilnehmer
Ende

Interaktive Grafik Milde GmbH

Online Schulung

Bitte beachten Sie, dass die mit * gekennzeichneten Felder Pflichtangaben sind.
Bei Problemen mit dem Formular geben Sie bitte folgende Nummer an: SF 1DO/Jan°2021

Interaktive Grafik Milde GmbH

Online Schulung

Bitte geben Sie hier den Namen der anmeldenden Person ein.

Bei Problemen mit dem Formular geben Sie bitte folgende Nummer an: SF 1DO/Jan°2021

Interaktive Grafik Milde GmbH

Online Schulung

Bitte geben Sie Ihre Seriennummer an und beantworten Sie die Frage nach dem Servicevertrag.
Bei Problemen mit dem Formular geben Sie bitte folgende Nummer an: SF 2D/Dez°2020
Bei Problemen mit dem Formular geben Sie bitte folgende Nummer an: SF 1DO/Jan°2021

Interaktive Grafik Milde GmbH

Online Schulung

Anzahl und Namen der Teilnehmer
Bei Problemen mit dem Formular geben Sie bitte folgende Nummer an: SF 1DO/Jan°2021

Interaktive Grafik Milde GmbH

Online Schulung

Abschließen der Anmeldung
Die abgesendeten Daten werden nur zum Zweck der Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Hier finden Sie die Schulungsbedingungen.
Bitte beachten Sie!
Dieses Formular ist keine Teilnahmebestätigung! Diese erhalten Sie in einer gesonderten E-Mail.
CAPTCHA image

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir unsere Formulare vor Missbrauch schützen wollen. Vielen Dank.

Bei Problemen mit dem Formular geben Sie bitte folgende Nummer an: SF 1DO/Jan°2021
Termine
Momentan gibt es keine weiteren Termine für dieses Schulungs­thema. Neue Termine sind in Arbeit und werden zeitnah auf unserer Webseite veröffentlicht.

Tipp: Sie können einen individuellen Termin für dieses Schulungsthema anfragen, nutzen Sie dazu dieses Formular.
  Anfrageformular

Interaktive Grafik Milde GmbH

Bitte beachten Sie, dass die mit * gekennzeichneten Felder Pflichtangaben sind.

Wir hätten gerne einen abweichenden Termin für die oben aufgeführte Schulung. Bitte unterbreiten Sie uns einen Terminvorschlag zu diesem Schulungsthema.
Hinweis
Die abgesendeten Daten werden nur zum Zweck der Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
CAPTCHA image

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir unsere Formulare vor Missbrauch schützen wollen. Vielen Dank.

Bei Problemen mit dem Formular geben Sie bitte folgende Nummer an: SFA/Feb°2021
Dozent
Gerd Niederschuh
Kontakt
Schulungsbeschreibung
Schulungsinhalt

Viele Planer verwenden zur Massenberechnung das Verfahren zur Ermittlung der Mengen über Querprofile. Genauer und schneller können Volumen und Oberflächen aber über DGMs berechnet werden, insbesondere wenn die Projekte sich nicht an einer Achse orientieren. In card_1 gibt es zwei Module zur Ermittlung von Modellmassen, die im Rahmen dieser Schulung vorgestellt werden sollen.

Zielgruppe

Vermesser und Planer, die aus Geländemodellen Massen und Flächen ermitteln wollen.

Vorkenntnisse

Einfache Grundlagen

Kursinhalt
  • Erstellung von unterschiedlichen DGMs und Horizonten
  • Prismenmassen berechnen
  • Wassermassen und Füllkurven berechnen
  • DGM-Massen aus Verschneidung berechnen
Modulvoraussetzungen
  • Lageplan
  • DGM-Bearbeitung
  • 3D-Projektansicht

Im Bedarfsfall kann ein fehlendes Modul im Rahmen der Schulung für 14 Tage freigeschaltet werden.

Die Stapelzeichnungserzeugung effektiv nutzen am 19. Mai 2022

Onlineschulung bei IGM
Schulung des Monats
3 Stunden
290 € zzgl. MwSt. / 
260 € (mit Servicevertrag) zzgl. MwSt.
Schulungsanmeldung
Diese Schulung findet online statt!
Bitte nutzen Sie dafür eine aktuelle Version von TeamViewer, ein HeadSet und eine WebCam.
Start
Adressangaben
CARD/1-Umgebung
Anzahl und Namen der Teilnehmer
Ende

Interaktive Grafik Milde GmbH

Online Schulung

Bitte beachten Sie, dass die mit * gekennzeichneten Felder Pflichtangaben sind.
Bei Problemen mit dem Formular geben Sie bitte folgende Nummer an: SF 1DO/Jan°2021

Interaktive Grafik Milde GmbH

Online Schulung

Bitte geben Sie hier den Namen der anmeldenden Person ein.

Bei Problemen mit dem Formular geben Sie bitte folgende Nummer an: SF 1DO/Jan°2021

Interaktive Grafik Milde GmbH

Online Schulung

Bitte geben Sie Ihre Seriennummer an und beantworten Sie die Frage nach dem Servicevertrag.
Bei Problemen mit dem Formular geben Sie bitte folgende Nummer an: SF 2D/Dez°2020
Bei Problemen mit dem Formular geben Sie bitte folgende Nummer an: SF 1DO/Jan°2021

Interaktive Grafik Milde GmbH

Online Schulung

Anzahl und Namen der Teilnehmer
Bei Problemen mit dem Formular geben Sie bitte folgende Nummer an: SF 1DO/Jan°2021

Interaktive Grafik Milde GmbH

Online Schulung

Abschließen der Anmeldung
Die abgesendeten Daten werden nur zum Zweck der Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Hier finden Sie die Schulungsbedingungen.
Bitte beachten Sie!
Dieses Formular ist keine Teilnahmebestätigung! Diese erhalten Sie in einer gesonderten E-Mail.
CAPTCHA image

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir unsere Formulare vor Missbrauch schützen wollen. Vielen Dank.

Bei Problemen mit dem Formular geben Sie bitte folgende Nummer an: SF 1DO/Jan°2021
Termine
Momentan gibt es keine weiteren Termine für dieses Schulungs­thema. Neue Termine sind in Arbeit und werden zeitnah auf unserer Webseite veröffentlicht.

Tipp: Sie können einen individuellen Termin für dieses Schulungsthema anfragen, nutzen Sie dazu dieses Formular.
  Anfrageformular

Interaktive Grafik Milde GmbH

Bitte beachten Sie, dass die mit * gekennzeichneten Felder Pflichtangaben sind.

Wir hätten gerne einen abweichenden Termin für die oben aufgeführte Schulung. Bitte unterbreiten Sie uns einen Terminvorschlag zu diesem Schulungsthema.
Hinweis
Die abgesendeten Daten werden nur zum Zweck der Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
CAPTCHA image

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir unsere Formulare vor Missbrauch schützen wollen. Vielen Dank.

Bei Problemen mit dem Formular geben Sie bitte folgende Nummer an: SFA/Feb°2021
Dozentin
Maja Oelmann
Kontakt
Schulungsbeschreibung
Schulungsinhalt

Die Erzeugung von Zeichnungen im Stapel ist schon ab zwei Blattschnitten sinnvoll. In der Schulung soll gezeigt werden, wie man eine Stapelvereinbarung anlegt und so einrichtet, dass man nach der Zeichnungserzeugung möglichst wenig in der Zeichnung nachbearbeiten muss. Dabei wollen wir klären, wie man den Stempel so flexibel gestalten kann, dass er für jede Zeichnung richtig ausgefüllt wird. Für die Zeichnungsinhalte wollen wir die Vorteile der globalen Zeichnungen aufzeigen.

Zielgruppe

Zeichner und Ingenieure, die die Zeichnungserzeugung möglichst effektiv anwenden möchten.

Vorkenntnisse

Einfache Grundlagen

Kursinhalt
  • Anlegen der Stapelvereinbarung
  • Anlegen von Projekt- und Blattnebenattributen für einen flexiblen Stempel
  • Erzeugen der Blattübersichten
  • Erstellen von globalen Zeichnungen für die Zeichnungsinhalte
Modulvoraussetzungen
  • Zeichnungsbearbeitung
  • Lageplan
  • Achszeichnung
  • Cardscript

Im Bedarfsfall kann ein fehlendes Modul im Rahmen der Schulung für 14 Tage freigeschaltet werden.

Vom Baumkataster zum BIM-Baum am 28. April 2022

Onlineschulung bei IGM
Schulung des Monats
3 Stunden
290 € zzgl. MwSt. / 
260 € (mit Servicevertrag) zzgl. MwSt.
Schulungsanmeldung
Diese Schulung findet online statt!
Bitte nutzen Sie dafür eine aktuelle Version von TeamViewer, ein HeadSet und eine WebCam.
Start
Adressangaben
CARD/1-Umgebung
Anzahl und Namen der Teilnehmer
Ende

Interaktive Grafik Milde GmbH

Online Schulung

Bitte beachten Sie, dass die mit * gekennzeichneten Felder Pflichtangaben sind.
Bei Problemen mit dem Formular geben Sie bitte folgende Nummer an: SF 1DO/Jan°2021

Interaktive Grafik Milde GmbH

Online Schulung

Bitte geben Sie hier den Namen der anmeldenden Person ein.

Bei Problemen mit dem Formular geben Sie bitte folgende Nummer an: SF 1DO/Jan°2021

Interaktive Grafik Milde GmbH

Online Schulung

Bitte geben Sie Ihre Seriennummer an und beantworten Sie die Frage nach dem Servicevertrag.
Bei Problemen mit dem Formular geben Sie bitte folgende Nummer an: SF 2D/Dez°2020
Bei Problemen mit dem Formular geben Sie bitte folgende Nummer an: SF 1DO/Jan°2021

Interaktive Grafik Milde GmbH

Online Schulung

Anzahl und Namen der Teilnehmer
Bei Problemen mit dem Formular geben Sie bitte folgende Nummer an: SF 1DO/Jan°2021

Interaktive Grafik Milde GmbH

Online Schulung

Abschließen der Anmeldung
Die abgesendeten Daten werden nur zum Zweck der Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Hier finden Sie die Schulungsbedingungen.
Bitte beachten Sie!
Dieses Formular ist keine Teilnahmebestätigung! Diese erhalten Sie in einer gesonderten E-Mail.
CAPTCHA image

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir unsere Formulare vor Missbrauch schützen wollen. Vielen Dank.

Bei Problemen mit dem Formular geben Sie bitte folgende Nummer an: SF 1DO/Jan°2021
Termine
Momentan gibt es keine weiteren Termine für dieses Schulungs­thema. Neue Termine sind in Arbeit und werden zeitnah auf unserer Webseite veröffentlicht.

Tipp: Sie können einen individuellen Termin für dieses Schulungsthema anfragen, nutzen Sie dazu dieses Formular.
  Anfrageformular

Interaktive Grafik Milde GmbH

Bitte beachten Sie, dass die mit * gekennzeichneten Felder Pflichtangaben sind.

Wir hätten gerne einen abweichenden Termin für die oben aufgeführte Schulung. Bitte unterbreiten Sie uns einen Terminvorschlag zu diesem Schulungsthema.
Hinweis
Die abgesendeten Daten werden nur zum Zweck der Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
CAPTCHA image

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir unsere Formulare vor Missbrauch schützen wollen. Vielen Dank.

Bei Problemen mit dem Formular geben Sie bitte folgende Nummer an: SFA/Feb°2021
Dozent
Gerd Niederschuh
Kontakt
Schulungsbeschreibung
Schulungsinhalt

In der Topografie-Bearbeitung existiert mit „Bäume“ eine Datenart, die, anders als Symbole, für die Verwaltung und Auswertung geometrischer und botanischer Eigenschaften entwickelt wurde. Diese unterscheidet sich aufgrund der vorher genannten Eigenschaften wesentlich von der reinen grafischen Darstellung, wie sie für Symbole in der Topografie Verwendung findet.
Wie für viele andere topografische Datenarten liegen auch für Bäume digital erfasste und umfangreiche online-Datenbestände in unterschiedlichsten Strukturen vor, oftmals als Excel bzw. CSV-Dateien.
Neben dem Import von Bäumen aus verschiedenen digitalen Beständen wird die Auswertung der Informationen in der Topografie und in der Zeichnung vermittelt.
Ein weiterer Schwerpunkt ist die Erzeugung von 3D-Objekten für die Weiternutzung der Topografie-Bäume im BIM-Kollaborationsprozess.

Zielgruppe

Planer und Zeichner, die Bäume in card_1 Projekten verwalten und zeichnen müssen.

Vorkenntnisse

Einfache Grundlagen

Kursinhalt
  • Card_1-Bäume verwalten
  • Bäume importieren/exportieren
  • Baumlisten erstellen
  • Baumpunkte mit Nebenattributen verwenden
  • Anlegen von Bäumen für BIM
Modulvoraussetzungen
  • Zeichnungsbearbeitung
  • Lageplan
  • CardScript
  • GIS-Import
  • Bestandsmodellierung
  • IFC- oder CPIXML-Schnittstellen
  • 3D-Projektansicht

Im Bedarfsfall kann ein fehlendes Modul im Rahmen der Schulung für 14 Tage freigeschaltet werden.