Aussparung von Stationsbereichen bei der Massenberechnung

Das Problem bei Brückenbauwerken ist, dass bestimmte Massenpositionen in diesem Bereich ausgespart werden müssen. Das betrifft z.B. den Erdaushub.

Abb. 1: Drei Stationsbereiche innerhalb einer Achse

Abb. 1: Drei Stationsbereiche innerhalb einer Achse

 

Mit der Umstellung auf ein neues Massenberechnungsmodul für Querprofile innerhalb von CARD/1 wurde die REB-Verfahrensbeschreibung 21.013 „Massenberechnung zwischen Begrenzungslinien“ vollständig umgesetzt. Das beinhaltet unter anderem auch den Punkt 2.1.3.5., der die Unterbrechung einer Massenberechnung z.B. bei Bauwerken regelt. Darin ist zu lesen, dass die Eingabe von „0“ anstelle der oberen Begrenzungslinie die gewünschte Lücke erzeugt.

Beispiel:

StationsbereichAnfangsstationEndstationBegrenzungs-Profillinie obenBegrenzungs-Profillinie unten
vor Brücke400.00727.3406263
Brücke727.340774.414063
nach Brücke774.414780.0006263

 

In CARD/1 ergibt das die Eingabe von 3 Zeilen bei den Massenpositionen, während durchgehende Massen nur eine Zeile benötigen:

 

Positionvon Sationbis StationBezeichnungVorgabemasseOben 12KFZ/dZUnten 12
1.1400.000727.340Aushub vor Brücke0.000620630
1.1727.340774.414Brücke0.00000630
1.1774.414780.000Aushub nach Brücke0.000620630
2.1400.000780.000Volumen Deckschicht0.000610200

 

Es kann also eine Station sowohl als Endstation einer Masse als auch als Anfangsstation einer zweiten Masse verwendet werden. Das Einfügen von Pseudo-Stationen mit Nullprofilen, z.B. wenige Millimeter versetzt, ist nicht erforderlich.

Wichtig ist, dass die Positionsnamen für die mehrteiligen Berechungen gleich bleiben. Über diese Namen wird erreicht, dass die Gesamtmasse aus dem ersten Teil als Anfangswert für den dritten Teil benutzt wird. Es ist nicht erforderlich, eine Vorgabemasse einzutragen.

Im Ausdruck kann das für die Massenposition 1.1 im entscheidenden Abschnitt folgendermaßen aussehen:

 

Abb. 2: Massendruckliste

Abb. 2: Massendruckliste

 

Das hier gezeigte Beispiel wurde in einem kleinen CARD/1-Projekt realisiert, welches wir Ihnen auf Wunsch gern als E-Mail zusenden.

 

 

 


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen