Suche

Die "Suche" Funktion durchsucht die gesamte Webseite nach dem gewünschten Suchbegriff.

Neues


Bauwerke generieren in Version 9.0

3D-Objekte, in CARD/1 „Bauwerke“ genannt, können in allen Ansichten in CARD/1 (Lageplanfenster, Längsschnittfenster, Querprofilfenster, Fenster für freien Schnitt) angezeigt und ausgewertet werden. Auch in den Zeichnungsvereinbarungen kann man Bauwerke aufrufen und in die Zeichnungen ausgeben.

Mehr »


Darstellungssituationen in Lageplanfenstern speichern

Über „Daten darstellen“ steuern Sie, welche Objekte bzw. Beschriftungen im Lageplan angezeigt werden sollen. Hier können Sie ausgewählte Objekte aktivieren und festlegen wie sie dargestellt werden. Beispielsweise wählen Sie bestimmte Schichten der Topografiedaten für die Darstellung aus und bestimmen die Darstellungsart, d.h. ob eine Standarddarstellung oder eine Darstellung nach bestimmten Darstellungstabellen erfolgen soll. Sie aktivieren die Darstellung von Achsen, Bauwerken, Rasterbildern ebenso wie die Anzeige von Blattschnitten und Selektionspolygonen.

Mehr »


Neue Darstellungsoptionen in der 3D-Projektansicht Version 9.0

Die 3D-Projektansicht wurde für die CARD/1 Version 9.0 vollständig neu entwickelt und die Navigation deutlich verbessert.

So können Sie jetzt mittels DOPPELKLICK sofort ein beliebiges Objekt fokussieren. Beim Scrollen über das Mausrad wird die so gewählte Position als Zielpunkt genutzt. Mit STRG + DOPPELKLICK an der Maus nähern Sie sich einem Objekt auf 35 m, so dass die Detailsituation sofort sichtbar wird und ein Scrollen nur im geringen Maß erforderlich wird. Mittels LEERTASTE (Turbotaste) erhöhen Sie die Geschwindigkeit der Mausaktionen.

Mehr »


PDF-Dateien in Libre Office bearbeiten

Das neue CARD/1-Programm zur Kostenberechnung nach AKVS füllt automatisch eine große Anzahl an Formblättern/Formularen aus, die durch die AKVS-Vorschrift vorgegeben werden. Eine Nachbearbeitung dieser Formblattausgabe ist innerhalb des Programmes nicht mehr vorgesehen, da es mittlerweile verschiedenen Möglichkeiten gibt, eine ausgegebene PDF-Datei nachträglich zu bearbeiten und somit Änderungen am Inhalt vorzunehmen. Diese Möglichkeiten sollen hier kurz vorgestellt werden.

Mehr »


Die CARD/1 infoTage

Besuchen Sie uns auf den CARD/1 infoTagen. Wir stellen Ihnen die aktuellen Lösungen und Systeme bundesweit vor und freuen uns auf den persönlichen Austausch mit Ihnen. Weitere Informationen finden Sie hier: CARD/1 infoTage


Zeichnungsdesigns in Version 9.0

In diesem Artikel möchten wir Ihnen die Möglichkeiten der neuen Zeichnungsdesigns vorstellen, die mit Version 9.0 im CARD/1-Programm zur Verfügung stehen.

Mehr »


Blattübersichten nach RE2012 erstellen

Die RE2012 schreibt vor, dass man zur Darstellung der verwendeten Blattschnitte entweder einen Blattübersichtsbalken oder eine schematische Blattübersicht über dem Schriftfeld einfügen soll. Für die Blattübersichtsbalken gibt es in den Lageplan- und Achszeichnungsvereinbarungen bereits den Befehl BLATTÜBERSICHT, der auch den jeweiligen aktuellen Blattschnitt rot hervorhebt.  Die Vorgehensweise beim Aufruf der Balken wurde bereits in dem Artikel „Zeichnungsränder, Rasterbeschriftung, Nordpfeil, Stempel und Legenden für die RE2012“ beschrieben.

Mehr »


Projekteigener Firmenkopf

Möchte man mit CARD/1 Tabelleninhalte oder Ergebnislisten ausgeben, so gibt es derzeit immer 2 Möglichkeiten zur Druckausgabe, das Drucken mit Hilfe von FastReport oder die klassische Druckausgabe. Für beide Varianten wird über das zentrale Projekt ein Druckkopf bereitgestellt, der zunächst für alle Projekte gilt. Manchmal ist es aber notwendig nur für ein einzelnes Projekt einen Druckkopf festzulegen. Dies soll für beide Varianten hier kurz erklärt werden.

Mehr »


Es geht auch anders: Das Landesprogramm „Offene Geodaten“ des Freistaates Thüringen – aktualisiert

Für die Arbeit mit CARD/1 setzt sich immer mehr durch, dass georeferenzierte Luftbilder und topografische Karten eine erste Planungsgrundlage bilden. Diese, meist über WMS bereit gestellten Daten haben sich nicht nur durchgesetzt, weil sie sich in CARD/1 einfach verwenden lassen, sondern auch, weil sie in verschiedenen Bundesländern wie z.B. Sachsen gebührenfrei und ohne einschränkende Nutzungsbedingungen zur Verfügung stehen.

Mehr »